Foto: Helmut Hammer

Die Studistadt. Mittweida.

Fast wirkt es, als wäre der ganze Ort ein Campus: In Mittweida gibt es um die 6.900 Studierende – und das bei 15.000 Einwohnern. Hier, im Herzen Sachsens, geht es tatsächlich so familiär wie weltoffen zu. Man läuft sich garantiert über den Weg, im Seminar, beim Sport, in der Freizeit.

Diese studentische Stimmung macht Laune: täglich im Studentenclub, immer wieder in der studentisch betriebenen »Schwemme« oder jährlich beim House on the Hill-Festival im Mai. Einmal im Jahr geht es auch beim Campusfestival richtig ab – dann kommen Liveacts, jede Menge Show und sogar talentierte Lehrkräfte auf die Bühne.

Mittweida bietet allen, die etwas bewegen wollen, viel Raum. Die alte Tuchweber- und Baumwollspinnereistadt wird heute durch Start-ups und Menschen mit Ideen geprägt. »Machen statt reden« gibt es hier viel häufiger als in mancher Boomtown. Ein guter Grund, warum sich Absolventen wie Audi-Gründer August Horch, Farbfernseh-Erfinder Walter Bruch oder auch die Gründungs-Köpfe des Crowdfunding-Pioniers startnext in Mittweida so wohl gefühlt haben.

Überhaupt, der Wohlfühlfaktor! Mittweida bietet dir ziemlich viel Annehmlichkeiten. Die meisten Wege sind fix zu Fuß zu erreichen. Die Zeit, die andere zum Beispiel in öffentlichen Verkehrsmitteln verbringen, kann man hier für ein längeres Frühstück nutzen – und die bezahlbaren Mieten in den modernen Wohnheimen oder einer der vielen Altstadt-WGs lassen genug für die eine oder andere Reise übrig. Klingt super? Ist Mittweida!

Weiterlesen Weniger anzeigen