Neues aus den Hochschulen - 20.05.2021

Reise nach dem Abitur in eine Welt der Kunst und des Handwerks

Reise nach dem Abitur in eine Welt der Kunst und des Handwe… (c) WHZ


Reisen nach dem Abitur in Pandemiezeiten? Schwierig und unsicher. Die Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg der Westsächsischen Hochschule Zwickau hat da ein Alternativangebot. Für eine Reise, die viele Eindrücke vermittelt, in eine Urlaubsregion führt, mit spannenden Menschen in Verbindung bringt und nach acht Semestern endet. Los geht es Ende September, gebucht werden kann noch bis 31. Mai.  

Neues entdecken und dabei selbst bestimmen, wo es hingeht. Ein Studium in Schneeberg an der Fakultät für Angewandte Kunst gleicht einer Reise. Man beginnt in einer neuen Stadt, lernt mit einem Mal viele neue Menschen kennen und wo es am Ende hingeht, ist ganz allein der oder dem Einzelnen überlassen. 

Ganz abgesehen vom Standort und den Menschen, erleben die Studierenden hier einen Reichtum an Gestaltungsprinzipien, Kunst und Kultur. Angeboten werden die Bachelor und Masterstudiengänge Gestaltung. Die möglichen Studienrichtungen sind Holzgestaltung | Möbel- und Produktdesign, Textilkunst und -design sowie Modedesign. 

Um in Schneeberg zu studieren, müssen Bewerber:innen nur noch die Aufnahmeprüfung bestehen. Diese ist auch dieses Jahr wieder so richtig „Homemade“. Bis spätestens 31. Mai 2021 können sich Bewerber:innen zur Eignungsprüfung anmelden. Die Eignungsprüfung selbst findet am 8. Juni online statt - ein Modell, das schon 2020 gut funktioniert hat. 

Mehr Informationen gibt es hier: https://www.fh-zwickau.de/aks/bewerbung