Bibliotheksgebäude der HTWK Leipzig Foto: HTWK Leipzig

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) vereint praxisorientierte Lehre und anwendungsnahe Forschung. Regionales Alleinstellungsmerkmal ist ihr breites ingenieurwissenschaftlich-technisches Profil. Mehr als 40 Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, angewandten Medien- und Informationswissenschaften sowie Informatik und Mathematik ermöglichen eine wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Ausbildung. Momentan sind etwa 6.100 Studierende immatrikuliert.

Vernetzung wird großgeschrieben: langfristige und vielfältige Kooperationen mit Unternehmen aus der Region, Deutschland und Europa sowie zahlreiche eingeworbene Forschungsprojekte belegen die Leistungsstärke der Hochschule. Mit einem Drittmittelaufkommen von mehr als zehn Millionen Euro gehört die HTWK Leipzig zu den forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Derzeit promovieren mehr als 70 Nachwuchswissenschaftler in kooperativen Verfahren, unterstützt vom 2016 neu gegründeten Graduiertenzentrum.

Die HTWK Leipzig bündelt ihre Kompetenzen in vier Lehr- und Forschungsprofillinien: »Bau & Energie«, »Ingenieur & Wirtschaft«, »Life Science & Engineering« sowie »Medien & Information«. Die Hochschule bekennt sich damit zur Einheit von Lehre und Forschung. Die Profilbereiche orientieren sich an den Stärken und Potenzialen der HTWK Leipzig sowie an den aktuellen und künftigen Bedarfen in Wirtschaft und Gesellschaft.

Die HTWK Leipzig wurde 1992 neu gegründet. Die Traditionslinien ihrer Vorgängereinrichtungen in Leipzig (Technische Hochschule, Bauhochschule, Lehrstätten für Bibliothekare, Buchhändler und Museologen) reichen in direkter Linie bis in das Jahr 1838 zurück. Nach 1992 kamen die Bereiche Wirtschaftswissenschaften und Sozialwesen neu hinzu.

Herausragend positioniert sich die HTWK mit seltenen Studiengängen rund um das Buch. So gibt es für das Studium »Buch- und Medienproduktion« nur noch einen weiteren vergleichbaren Abschluss an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Auch den Studiengang Museologie kann man außer an der HTWK Leipzig nur noch in Würzburg studieren.

Termine

Studieren Probieren - Tag der offenen Tür an allen sächsischen Hochschulen

Wann: 11.01.2018, 08:00 - 16:00
Wo:

alle staatlichen Hochschulen in Sachsen; Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit Dresden; alle 7 sächsischen Studienakademien

Am Donnerstag, den 11. Januar 2018 laden die sächsischen Hochschulen zum Tag der offenen Tür ein. Genauere Veranstaltungstipps an den einzelnen Hochschulen folgen Ende des Jahres.

Messe Ausbildung und Studium in Dresden

Wann: 24.03.2018, 10:00 - 15:00
Wo:

DDV-Dresden, Business-Bereich
Lennéstraße 12, 01069 Dresden

Bereits zum neunten Mal veranstaltet die Agentur für Arbeit Dresden 2018 eine große Messe rund um das Thema Ausbildungs- und Studienwahl. Alle Infos gibt es hier.