24.07.2014

Bachelor der Woche: Bibliotheksinformatik in Leipzig

Studienrichtung Bibliotheksinformatik im Studiengang Medieninformatik Bachelor

Die Bibliotheksinformatik spiegelt den wachsenden Einfluss der Informationstechnik auf das Wissensmanagement in der modernen Gesellschaft wider. Das betrifft vor allem Bibliotheken, Informationseinrichtungen und Fachinformationsdienste. Immer mehr Wissensquellen werden offen und digital zugänglich gemacht. Die Suche in Katalogen und in Suchmaschinen unterschiedlicher Spezialisierung erfordert eine umfangreiche Datenaufbereitung in den dahinter liegenden informationstechnischen Systemen. Viele Arbeitsprozesse beim gezielten Auswählen, Erschließen und Vermitteln von Medien und Dokumenteninhalten in digitaler und analoger Form werden längst IT-gestützt bewältigt, womit sich die Anforderungen an entsprechend qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verändern. Die Informationssysteme der Zukunft sind mit dem Wissen der Bibliothekswissenschaften zu gestalten. Benötigt werden dafür Informatiker mit vertiefter Kenntnis der bibliothekarischen Erschließungstechniken und mit entsprechender Arbeitspraxis. Entsprechend wird die Studienrichtung Bibliotheksinformatik gemeinsam von den Fakultäten Medien und Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften an der HTWK Leipzig gestaltet.

BERUFSBILD
Absolventinnen und Absolventen der Studienrichtung Bibliotheksinformatik finden hervorragende Berufschancen in der Wissenswirtschaft, in Informationseinrichtungen und bei Fachinformationsdienstleistern. Sie gestalten die webbasierte Infrastruktur der Informationskultur der Zukunft, einschließlich der semantischen Wissensverwaltung in langlebigen Datenspeichern. Multimedialität wird durch sie zur immanenten Eigenschaft von Informationsangeboten. Die Nachfrage nach Spezialisten, die fundierte Informatikkenntnisse mit dem Wissen um die Strukturen traditioneller Wissensverwaltung verbinden, ist in starkem Anstieg begriffen. 

EINSATZMÖGLICHKEITEN
• Informationseinrichtungen und Fachinformationsdienste
• Anbieter von webbasierten Informationsdiensten
• Unternehmen der Informationswirtschaft
• Rechen- und Informationsverwaltungszentren
• Große Bibliotheken mit (über-)regionalem Auftrag
• Wissenschaftlichen Einrichtungen mit Informationssammlungen
• Beratungs- und Consultingunternehmen
• Unternehmen der Aus- und Weiterbildung mit modernen Medien

Weitere Infos zum Studiengang findest du hier: www.htwk-leipzig.de/mib_bib

HTWK Leipzig
Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) wurde 1992 als Fachhochschule gegründet, entstand jedoch nicht neu, sondern setzt eine lange Tradition akademischer Bildung in Leipzig fort. Sie gehört mit mehr als 6.000 Studierenden zu den größten Hochschulen für Angewandte WIssenschaften Deutschlands. Kennzeichen der HTWK Leipzig ist das praxisorientierte Studium, das nach intensiver und kurzer Studiendauer zu den akkreditierten Abschlüssen Bachelor oder Master führt. Das Studium ist auf die Anforderungen der Arbeitswelt ausgerichtet und bereitet auf anspruchsvolle akademische Berufe in ingenieur-, wirtschafts-, sozial und kulturwissenschaftlichen Bereichen vor.

Weitere Infos zur HTWK Leipzig gibt’s unter: www.htwk-leipzig.de 

Leipzig
Leipzig ist eine lebendige Stadt. Aufgrund ihrer weltoffenen und kreativen Atmosphäre war sie schon immer als Studienort sehr beliebt. Die Stadt mit ihren mehr als 500.000 Einwohnern hat viele Namen: Stadt des Handels und der Messen, des Buches und der Medien, der Wissenschaft und der Kultur. Für junge Leute gibt es in Leipzig Programm rund um die Uhr – Musik, Theater, Kabarett, Kino, Sport – und natürlich möchte kein Student die nächtelangen Gespräche in Cafés, Studentenclubs,
Kneipen und Szenetreffs missen. Das Neuseenland und die vielen grünen Inseln in der Stadt runden das Freizeitangebot ab. Für Goethe, Lessing, Leibniz oder Kästner war Leipzig ein Ort zum Studieren.
Genau wie sie wählen seit fast 600 Jahren immer wieder junge Menschen Leipzig als Studienstandort und zweite Heimat. Der Thomanerchor und das Gewandhausorchester sind eng mit den Namen von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy verbunden. Sie sind weit über die Grenzen hinaus Botschafter der lebendigen und reichen Kultur und des Geistes der Stadt.


Alle Neuigkeiten

  • 24.07.2014

    Bachelor der Woche: Bibliotheksinformatik in Leipzig

    Im Studiengang Medieninformatik Bachelor bietet die HTWK Leipzig die Studienrichtung Bibliotheksinformatik an
  • 22.07.2014

    WOMIKO - Wohnen mit Kommilitonen

    Studentenwerk Dresden bietet besonderes Wohnkonzept
  • 17.07.2014

    Bachelor der Woche: Wirtschaft und Sprachen in Görlitz

    In der Tradition der Übersetzerstudiengänge bietet die Hochschule Zittau/Görlitz am Standort Görlitz zwei relativ junge Studiengänge an
  • 10.07.2014

    Bachelor der Woche: Textile Strukturen und Technologien...

    ... am Hochschulstandort Reichenbach der Westsächsischen Hochschule Zwickau
  • 04.07.2014

    12. Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften

    Mitmachen. Schlaumachen. Durchmachen. Heute am 4. Juli 2014, 18 Uhr bis 1 Uhr
 
nach oben