Wissen, wo’s hingeht

Studieninformationstag an der Hochschule Mittweida am Samstag, dem 29. August, von 10 bis 14 Uhr

Kurz nach Schuljahresbeginn und noch vor Vorlesungsbeginn öffnet die Hochschule Mittweida am kommenden Samstag ihre Türen zum Studieninformationstag. Besonders angesprochen sind Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Gymnasien und Fachoberschulen - aber auch jüngere Studieninteressierte und natürlich die Eltern sind eingeladen, sich über das Studienangebot und den Campus zu informieren. Ein breites Studienangebot, persönliche Beratung und vieles zum Anschauen und Mitmachen erwarten die Besucher.

Zentraler Anlauf- und Ausgangspunkt ist der Lichthof im Hauptgebäude der Hochschule am Mittweidaer Technikumplatz (Carl-Georg-Weitzel-Bau, Technikumplatz 17). Hier gibt es gebündelte Informationen zu jedem der 50 Studiengänge, zur Bewerbung, zum BAföG, zum Sportangebot und zu Wohnmöglichkeiten. Um 11 Uhr, 12 Uhr und 13 Uhr starten Rundgänge über den Campus, um 11 Uhr gibt es darüber hinaus eine Führung durchs neue Zentrum für Medien und Soziale Arbeit an der Bahnhofstraße mit den Studios für Fernsehen und Hörfunk.

Nur fünf Schritte vom Lichthof entfernt im Hörsaal stellen mit kurzen und knackigen Vorträgen Professoren ihre Studiengänge und die Berufsfelder vor, zum Beispiel: "Moderne Biologie ohne Bioinformatik?", "Explore the Light – Lasertechnik in Mittweida" oder „Immobilienwirtschaft in Deutschland - Wozu Immobilien- und Facilities Management?“. Aber auch die Frage: "Wie funktioniert Studieren?" wird beantwortet.

Hier gibt es das vollständige Programm:
https://www.hs-mittweida.de/newsampservice/hsmw-termine/offene-tuer.html

Foto: Hauptgebäude der Hochschule Mittweida, (c) Hochschule Mittweida