Bachelor der Woche: Lasertechnik in Mittweida

Wer bei Lasertechnik an Star Wars denkt, dem sei an dieser Stelle gesagt: Laserschwerter gibt es nicht, das ist technisch schlichtweg nicht möglich. Das soll der Faszination am Laser aber keinen Abbruch tun, denn Einsatzgebiete dieser Technologie sind zahlreich und vielfältig.

Doch was ist Laser eigentlich? LASER steht für Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation. Der Name verrät auch gleich das Funktionsprinzip. Zunächst schwache Strahlung wird durch die stimulierte Emission weiterer Photonen, welche die gleichen Eigenschaften besitzen, verstärkt. Aber warum ist diese Strahlung nun besonders? Im Unterschied zum Tageslicht oder dem Licht einer Taschenlampe besitzt der Laser nur eine Wellenlänge und dadurch nur eine Farbe. Damit sind völlig andere Effekte möglich. Die Laserstrahlung lässt sich z. B. besonders gut in einem Punkt bündeln. Die im Strahl enthaltene Energie kann somit konzentriert in Materialien eingebracht werden. Im Vergleich: Eine 75 W Glühlampe erhellt den Raum, ein 75 W Laser schweißt dünne Bleche. Weiterhin können wir heute mit Hilfe von Laserstrahlung z.B. schneiden, beschriften, Informationen übertragen und sogar operieren.

Auf zu neuen Taten
Neugier, Forscherdrang, Disziplin und Ehrgeiz – das sind die Eigenschaften, die jeden Studenten der Studienrichtung Lasertechnik auszeichnen sollten. Auch wenn das Studium nicht immer einfach ist, können mit etwas Fleiß und genügend Interesse an der Naturwissenschaft jede Prüfung und alle Praktika gemeistert werden. Die Professoren sind immer für einen da. Selbst wenn eine Frage bereits zum fünften Mal gestellt wurde, stehen sie immer noch geduldig mit Rat und Tat zur Seite. Während an Unis die Physik mitunter sehr theorielastig vermittelt wird, bietet die Hochschule Mittweida den praktischen Hintergrund mit hervorragender Anlagen- und Messtechnik. Der Vorteil liegt auf der Hand. Lernstoff lässt sich am besten einprägen, wenn er nicht nur theoretisch vermittelt, sondern auch angewendet wird. Hierfür stehen zahlreiche Laseranlagen für verschiedenste Praktika während des Studiums zur Verfügung.

Geld verdienen leicht gemacht
Wer sich neben dem Studium ein paar Euros dazu verdienen will, der sollte beim Laserinstitut der Hochschule Mittweida (LHM) vorbei schauen. Dank umfangreicher Forschung gibt es genügend Hiwi-Stellen. Schon ab dem dritten Semester dürfen die Studenten an den Anlagen arbeiten. Zusammenhänge werden schnell verstanden und praktische Erfahrungen gesammelt. Im Endeffekt ein Nebenverdienst, der im Studium und bei Bewerbungen für Praktika und Abschlussarbeit nützt. Kellnern muss also nicht mehr sein und Zeit zum Lernen bleibt obendrein.

Der Arbeitsmarkt ruft
Die Berufschancen eines Absolventen der Lasertechnik sind sehr gut, nicht zuletzt durch die breite Grundlagenausbildung im Bachelorstudiengang. Die Lasertechnik in Mittweida ist gut vernetzt. So gibt es allein in Mittweida vier potenzielle Arbeitgeber, wie die ACSYS Lasertechnik GmbH oder die LASERVORM GmbH. Absolventen haben nach dem Bachelor of Science die Möglichkeit in die
Wirtschaft oder in die Forschung und Entwicklung zu gehen. Wem beides liegt, der kann auch die goldene Mitte nehmen und die anwendungsspezifische Forschung wählen.

Alle Info’s zum Studiengang findest du hier: www.lasertechnik-studieren.de 

****

Die Hochschule Mittweida steht für ein praxisnahes Studium & ideale Studienbedingungen. Der Campus im Herzen der Hochschulstadt, kurze Wege, kleine Studiengruppen, individuelle Betreuung und moderne Ausstattung sorgen dafür, dass sich Studieren und Forschen auch nach eigenen Interessen und Begabungen gestalten lassen. Die zahlreichen internationalen Kooperationen ermöglichen den Studierenden, Auslandserfahrung zu sammeln, ohne dadurch die Regelstudienzeit zu überschreiten. Am Samstag, dem 23. August 2014, öffnen die Türen der Hochschule Mittweida zum Studieninformationstag. Hier könnt ihr könnt vor Ort den Campus kennenlernen, mit Studenten oder Professoren sprechen aber auch Hörsäle, Labors und Studios erkunden.

Hier findest du alle Info's zur Hochschule Mittweida: www.hs-mittweida.de


Text und Bild: Hochschule Mittweida