Bachelor der Woche: Bauingenieurwesen in Leipzig

Noch ist die Bewerbung zum Wintersemester 2014/15 an der HTWK Leipzig möglich!

Der Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Durch praxisorientierte Lehre und eine breit angelegten Ausbildung auf wissenschaftlicher Grundlage werden die Studierenden zu einer eigenverantwortlichen Berufstätigkeit auf den Gebieten des Bauwesens befähigt und sind in der Lage die Auswirkungen von Bauwerken auf die natürliche und soziale Umwelt zu erkennen und nachteilige Folgen soweit wie möglich zu reduzieren. Die Ausbildung in den Grundlagenfächern versetzt die Studierenden in die Lage, wesentliche Zusammenhänge zu erkennen und jene Flexibilität zu erlangen, die benötigt wird, um der rasch fortschreitenden technischen Entwicklung gerecht zu werden.

Die Inhalte der Lehrveranstaltungen werden ständig an die Anforderungen der Baupraxis und an neue wissenschaftliche Erkenntnisse angepasst. Es werden moderne Methoden der Informatik in mit neuester Rechentechnik und aktueller Software ausgestatteten CAD-Pools vermittelt. Die Vielzahl sehr gut ausgestatteter Labore des Fachbereichs unterstützt die Lehre durch die Möglichkeit von Experimenten, Projekt- und Forschungsvorhaben.

Weitere Infos zu diesem Studiengangs gibt es hier: www.htwk-leipzig.de/bib 

Hier geht  es direkt zur Online-Bewerbung: http://www.htwk-leipzig.de/online-bewerbung

****
Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) wurde 1992 als Fachhochschule gegründet, entstand jedoch nicht neu, sondern setzt eine lange Tradition akademischer Bildung in Leipzig fort. Sie gehört mit mehr als 6.000 Studierenden zu den größten Hochschulen für Angewandte WIssenschaften Deutschlands. Kennzeichen der HTWK Leipzig ist das praxisorientierte Studium, das nach intensiver und kurzer Studiendauer zu den akkreditierten Abschlüssen Bachelor oder Master führt. Das Studium ist auf die Anforderungen der Arbeitswelt ausgerichtet und bereitet auf anspruchsvolle akademische Berufe in ingenieur-, wirtschafts-, sozial und kulturwissenschaftlichen Bereichen vor.

Leipzig ist eine lebendige Stadt. Aufgrund ihrer weltoffenen und kreativen Atmosphäre war sie schon immer als Studienort sehr beliebt. Die Stadt mit ihren mehr als 500.000 Einwohnern hat viele Namen: Stadt des Handels und der Messen, des Buches und der Medien, der Wissenschaft und der Kultur. Für junge Leute gibt es in Leipzig Programm rund um die Uhr – Musik, Theater, Kabarett, Kino, Sport – und natürlich möchte kein Student die nächtelangen Gespräche in Cafés, Studentenclubs, Kneipen und Szenetreffs missen. Das Neuseenland und die vielen grünen Inseln in der Stadt runden das Freizeitangebot ab. Für Goethe, Lessing, Leibniz oder Kästner war Leipzig ein Ort zum Studieren. Genau wie sie wählen seit fast 600 Jahren immer wieder junge Menschen Leipzig als Studienstandort und zweite Heimat. Der Thomanerchor und das Gewandhausorchester sind eng mit den Namen von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy verbunden. Sie sind weit über die Grenzen hinaus Botschafter der lebendigen und reichen Kultur und des Geistes der Stadt.

Weitere Informationen zur HTWK Leipzig gibt’s unter: www.htwk-leipzig.de

Foto: Geutebrück-Bau (HTWK Leipzig)